Sie sind hier: Aktuelles/Berichte  

VERANSTALTUNGEN / TERMINE / AKTUELLES / BERICHTE

Aktuelles im Überblick

Abschied
Pfarrbüro
Erstkommunion 2017
Senioren für Senioren
Ausflug der Senioren
Trauergottesdienst
Handy-Aktion
Rumänienhilfe
Geistliche Begleitung
Flüchtlingshilfe
Bücherei
Krabbelgruppe
Gemeinde mitgestalten
Induktionsschleife



Abschied


Nach fünf Jahren als Pfarrer von Liebfrauen und drei Jahren als Pfarrer von Heilig Kreuz verabschiede ich mich am Samstag, 6.5.2017, um 18.00 Uhr von Ihnen. Im Gottesdienst werden wir 80 Jahre Weihe der Liebfrauenkirche feiern. Anschließend lade ich zu einem Abschiedssekt ein.
Einige haben mich gefragt, was ich mir zum Abschied wünsche. Um meinen Geldbeutel zu schonen, würde ich mich über eine kleine Beteiligung an den Abschiedskosten freuen. Wegen der Firmung am nächsten Morgen habe ich für den Abend einen Caterer bestellt. Was Sie mir darüber hinaus schenken, bleibt - wie es in Liebfrauen Tradition hat - hier. So können wir die Zeit gut abschließen.
Ich danke allen, die mir tatkräftig und loyal zur Seite standen, allen voran dem Seelsorgeteam, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Büros und Kirchen, den Kitas und Räten.
Ab dem 15. Mai regelt Pfarrer Dr. Pelz die geistlichen und weltlichen Angelegenheiten in der Pfarrgruppe.
Von meinem Wohnzimmer in Oppenheim aus kann ich über den Rhein bis Darmstadt sehen. Bleiben Sie mir gewogen.

Ihr Pfarrer Johannes Kleene




Pfarrbüro


In der Woche vom 24. – 28.04.2017 ist das Pfarrbüro
nur am Mittwoch von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet.
In dieser Woche findet auch keine Kirchenaufsicht statt.




Erstkommunion 2017


22 Kinder haben sich seit November auf den Weg gemacht und auf die feierliche Erstkommunion vorbereitet.
Sie waren mit allen Sinnen dabei: sie haben von Jesus gehört, gesungen, gespielt, gefeiert und gebetet.
Nun kam am 23. April der Festtag für:

Alexa Ding, Martha Dorweiler, Anton Eberling, Laura Jaworek, Emma Kolar, Lovis Ramm, Senta Schmidt, Matthias Degenhardt, Aaron Knörle, Kai Raab, Emma Riemenschneider, Henri Sieger, Emely Sitzmann, Moritz Walldorf, Max de Aranjo Göbel, Bastian Faust, Klara Keil, Leo Mildenberger, Emma Pelz, Ferdinand Vetter, Tim-Luis Weiß, Henri Wolf.

Gerne bedanken wir uns bei den sechs GruppenleiterInnen. Sie haben sehr viel für die Freude und den wachsenden Glauben der Kinder sowie zum Gelingen des Kurses beigetragen.
Herzlichen Dank an Dorothee Dorweiler, Charlotte Schmidt, Torsten Serzisko, Oliver Weiß, Andrea Lindner-Mathias und Claudia Schmeink.




Senioren für Senioren


Herzliche Einladung zur Eröffnungsveranstaltung am Dienstag den 25.04.2017 um 15.00 Uhr im Gemeinschaftsraum der Seniorenwohnanlage Hermannstraße 10b.
Diese Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins Anliegen und Themen zu besprechen, die Sie im Alltag beschäftigen und sich Hilfe zur Selbsthilfe zu holen.




Ausflug der Senioren


Die Senioren besuchen den Botanischen Garten
Am Mittwoch, den 26.04.2017 treffen sich unsere Senioren zu einer ca. einstündigen Führung durch den Botanischen Garten, Schnittspahnstraße 11 in Darmstadt. Im Anschluss gemeinsames Kaffeetrinken im benachbarten Vivarium.
Herzliche Einladung an alle Senioren und interessierten Gemeindemitglieder.
Treffpunkt
:
14.30 Uhr Pfarrhof Liebfrauen
Um kurze telefonische Rückmeldung wird gebeten unter Rufnummer
06151/1598340 (Fr. Siebel) oder 06151/41407 (Fr. Wagner), oder
15.00 Uhr Eingang Botanischer Garten
, Schnittspahnstraße 11, Darmstadt




Trauergottesdienst


...für totgeborene Kinder
Die Ökum. Klinikseelsorge lädt Eltern, Angehörige und Freunde am Samstag 29.04.2017 um 11.00 Uhr in die Trauerhalle auf dem Waldfriedhof zu einem Gedenkgottesdienst ein.
Beigesetzt werden auch die totgeborenen Kinder aller Darmstädter Geburtskliniken der vergangenen Monate. Anschließend gibt es Gesprächsmöglichkeiten mit den Klinikseelsorgern.

Infos unter: 06151/1075640 und 1075641.




Handy-Aktion


Mein altes Handy für Familien in Not - Missio Aktion Schutzengel
Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Haben Sie auch ein altes Handy übrig? Mit diesem Gerät können Sie noch viel Gutes bewirken, denn es enthält wertvolle Rohstoffe.
Aus den Erlösen erhält missio pro Handy bis zu einem Euro für die Hilfsprojekte der „Aktion Schutzengel. Für Familien in Not. Weltweit.“
Diese Unterstützung kommt zum Beispiel den Traumazentren im Osten der DR Kongo zugute, in denen erfahrene Therapeuten den Opfern des Bürgerkriegs seelischen und medizinischen Beistand leisten und neuen Mut geben. Helfen Sie mit, dass Familien im Kongo eine bessere Zukunft haben!
Bitte legen Sie Ihre alten Handys in den „Aktion Schutzengel“- Karton in der Liebfrauenkirche. Vielen Dank!




Rumänienhilfe





Patenschaft für Verpflegung im Kindergarten (Rumänien)

2,50 Euro kostet die Verpflegung eines Kindes im Kindergarten der Franziskanerinnen von Salzkotten in Caransebes (Rumänien) pro Tag. Die Franziskanerinnen sorgen in ihrer Einrichtung dafür, dass es den Kindern gut geht. Neben Verpflegung und Erziehung kümmern sich die Schwestern auch um Kleidung und eine gute medizinische Versorgung. Seit einigen Jahren schon unterstützen wir als Pfarrgemeinde dieses Projekt.
Wir suchen nun Paten, die bereit sind, die Verpflegung für ein Kind zu übernehmen - egal ob für einen Monat oder für ein ganzes Jahr. Im Monat kostet das Essen 62,50 Euro, im Jahr 750,00 Euro. Die Schwestern können einmal jährlich eine Spendenquittung ausstellen. Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, dann vermerken Sie bitte Ihre Adresse auf der Überweisung und den Vermerk: "Mahlzeiten Kindergarten Caransebes".

Spendenkonto:
Kongregation der Franziskanerinnen, Salzkotten
Bank für Kirche und Caritas, Paderborn
IBAN: DE26 4726 0307 0011 1405 01
BIC: GENODEM1BKC

Vergelt's Gott!




Geistliche Begleitung

Zum Vergrößern bitte anklicken 




 


Ist das ein Angebot auch für Sie?
Informieren Sie sich und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch.

Kontakt:
Interessierte können sich direkt an die Begleiter/innen wenden, im Raum Darmstadt Dieburg oder sich beraten lassen.
Hier [46 KB] zum Download der Broschüre Geistliche Begleiter/innen!

Weitere Informationen:
http://www.kath-dekanat-darmstadt.de und www.geistliche-begleitung.bistummainz.de




Flüchtlingshilfe


Neuer Fonds eingerichtet zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe


Die Arbeit mit und für Flüchtlinge und Asylsuchende im Katholischen Dekanat Darmstadt hat in den letzten 18 Monaten stetig an Bedeutung zugenommen. Die anhaltend hohe Zahl der Menschen wird uns auf geraume Zeit beschäftigen. Mittlerweile hat auch die Bundesregierung eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um den Menschen, die zu uns kommen, in geeigneter Form begegnen zu können. Aus der Erfahrung heraus erscheint es dennoch notwendig, im Rahmen eines Dekanatsfonds finanzielle Mittel bereitzustellen, die den Aktiven in der Flüchtlingsarbeit unbürokratisch und schnell zur Verfügung gestellt werden können. Gedacht ist dabei an nicht oder unterfinanzierte Unterstützungsleistungen, die wir für notwendig halten.

Der Fonds soll verwendet werden:
1. Für die Finanzierung notwendiger Fahrtkosten
2. Für die Versorgung mit notwendigen Medikamenten
3. Für die Finanzierung von Begegnungsangeboten, die das Üben von Sprache ermöglichen
4. Für Sprachlernmaterial
5. Für die Einrichtung von Kinderbetreuung, Wickelauflagen, Krabbeldecken, etc.
6. Für die Finanzierung von Kosten der Familienzusammenführung
7. Für die Finanzierung von Gruppenangeboten, z.B. Kunstprojekten, Spieleangeboten, gemeinsames Kochen, etc.
8. Als Grundlage eines Rechtshilfefonds
9. Übersetzungskosten

Einlagen in den Fonds können Sie überweisen an das
Katholische Dekanat Darmstadt, IBAN DE70 5085 0150 0002 0135 76 bei der Sparkasse Darmstadt;
Kennwort: Dekanatsfonds [Gemeindename].
Der Fonds wird aufgelöst, wenn in sechs aufeinanderfolgenden Monaten keine Mittel abgerufen werden. Restmittel des Fonds werden nach Auflösung der Allgemeinen Lebensberatung des Caritasverbandes Darmstadt e.V. zur Verfügung gestellt.




Bücherei



Ihre Bücherei hat jetzt eine eigene Homepage.
Sie können nun Ihre Bücher zur Ausleihe ansehen, selbst das Datum verlängern, vormerken lassen und die Rezensionen lesen.
Das Besondere: Sie können nicht nur bei OLIMP, dem online Literatur- und Medienportal, in allen Büchereien des Bistums Mainz ohne Registrierung stöbern, sondern Sie haben darüber hinaus über den Button "borro medien" Zugriff auf über 400.000 Bücher und andere Medien für alle Altersstufen, die Sie bestellen und versandkostenfrei zur Bücherei oder direkt zu Ihnen nach Hause liefern lassen können.
Alles Weitere entnehmen Sie bitte der Homepage. Dadurch stärken Sie die Büchereiarbeit und unterstützen sie bei den Lieferanten.
Sie finden uns auch über unsere Hauptseite Bücherei > Link zur Homepage oder direkt über das Bistum „Mainz."
Neben Büchern, CDs und DVDs verleiht die Bücherei jetzt auch kostenlos unterschiedliche Zeitschriften wie "Landlust" und "Test" und auch Comic-Hefte für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene mit einer Ausleihfrist von 8 Tagen. Es können alle Bücher ausgeliehen, bestellt oder gekauft werden können, auch solche, die nicht im derzeitigen Bestand sind.

Leihen statt kaufen:
Damit trägt auch die Bücherei aktiv zum Klimawandel bei.
Ein Buch kann von vielen Menschen gelesen werden, das spart Ressourcen und schont Ihren Geldbeutel. Besuchen Sie uns! Unter den vielen Büchern, Zeitschriften, Comic-Heften, CD's usw. finden Sie sicher das, was Sie schon länger suchen. Und wenn nicht, wir besorgen es Ihnen.

Für einen ganz besonderen Anlass braucht man auch ein erlesenes Geschenk. Obwohl es bis zur Erstkommunion noch etwas dauert, ist es doch zum Aussuchen von Geschenken nie zu früh.
Unsere Empfehlungen: eine Gotteslob-Ausgabe mit einer schönen Hülle und evtl. auch mit Namensprägung.
Auch ein Titel aus der YOUCAT-Reihe oder aber jedes andere gewünschte Buch ist natürlich möglich.
Nähere Informationen und Bestellungen bei Ihrem Bücherei Team.


Öffnungszeiten der Katholischen Öffentlichen Bücherei:

sonntags 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
freitags 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr












Die Krabbelgruppe Liebfrauen



Die Krabbelgruppe der Pfarrei Liebfrauen trifft sich jetzt
jeden Donnerstagnachmittag um 16:00 Uhr
in der Kita Liebfrauen, Donnersbergring 38a.
Die Gruppe freut sich auf neu Dazukommende und lädt ganz herzlich alle Mütter, Väter, Omas und Opas mit ihren Babys, Kleinkindern und Enkeln von 0 bis 3 Jahren ein.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie:
Frau Sarah Skowronek-Gänge, Tel. 06151/6277724.




Gemeinde mitgestalten



Haben Sie Lust und Zeit, unser Gemeindeleben aktiv mitzugestalten und sich einzubringen?
Geben Sie unserer Gemeinde Ihr Gesicht!
Hier wird derzeit Ihre Unterstützung gesucht:
Offene Kirchentür - übernehmen Sie doch eine Kirchenaufsicht. Sie bestimmen selbst, wieviel Zeit Sie investieren möchten. Natürlich werden Sie von Frau Dr. Dziuk in die Aufgabe eingeführt und begleitet.
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel. 06151 / 601972-0




Induktionsschleife



Falls Sie es noch nicht wissen: Für die gesamte linke Bankreihenseite (Amboseite) ist eine Induktionsschleife zum besseren Hören eingerichtet.
Ausgenommen davon ist die Empore.
Ein Musterkopfhörer ist vor dem Gottesdienst bei den Küstern ausleihbar.




 

An den Anfang